Heute beginnt der Rest Deines Lebens

Heute beginnt der Rest Deines Lebens!

Herzlich willkommen zu diesem Beitrag liebe Leserin, lieber Leser!

Es ist ja nicht so, dass gewisse "Weisheiten" erst seit gestern existieren. Nein.
Gewisse "Weisheiten" reichen über tausende von Jahren zurück in die menschliche Vergangenheit.

Es könnte nun in der Tat die Frage aufwerfen: Aus welchem Grund nun haben sich diese "Weisheiten" nie wirklich verbreitet? Wirklich großflächig Umsetzung gefunden? Bis ins Heute…
War es – auf das Grundlegende reduziert – schließlich die Angst, die alles zunichte machte…?

Denn was anderes als Angst, wären da deren Ableger namens Neid, Eifersucht, Ärger, Unzufriedenheit, Einsamkeit u.v.m….?


Keine tausende Jahre ist es nun her, dass hier zum beispiel ein bekannter Musiker und Entertainer namens Udo Jürgens ein Lied schuf.
Genau genommen ist es nun 22 Jahre her.
Der Titel des Songs: "Heute beginnt der Rest Deines Lebens"

Ich darf an dieser Stelle mal den Text zitieren:

"Von jetzt an Freiheit wagen
Heuchelei nicht ertragen
Das Glück erfassen
Statt nur suchen nach mehr

Fünf einmal grad sein lassen
Nicht in Tabellen passen
Und um die Wahrheit kämpfen

Tun, was man will
Und wollen, was man tut
Ob jung oder alt
Gilt unsre Devise

Heute beginnt der Rest deines Lebens
Jetzt oder nie und nicht irgendwann!
Schau' auf dein Ziel kein Traum ist vergebens
Heut' fängt die Zukunft an!

Von jetzt an Sein statt Haben
Nicht das Gefühl vergraben
Einander finden anstatt Worte verlieren

Über die Trägheit siegen
Und nicht das Rückgrat biegen
Nicht seinen Traum verraten

Sehen mit dem Herz
Und nie resignieren
Mit dir Hand in Hand
Alles erfühlen

Heute beginnt der Rest deines Lebens
Jetzt oder nie und nicht irgendwann!
Schau' auf dein Ziel kein Traum ist vergebens
Heut' fängt die Zukunft an!

Heute beginnt der Rest deines Lebens
Heute fängt an was du daraus machst!
Geh' durch die Nacht dem Morgen entgegen
Als ob du neu erwachst"

(Songwriter: Udo Jürgens / Michael Kunze
Songtext von Heute beginnt der Rest deines Lebens © BMG Rights Management US, LLC)

 

Wie wirkt dieser Text auf Dich? Welche Gefühle schafft er, welche davon lässt Du zu?

 

Erwecken diese Worte doch eine Art "Sehnsucht", Erinnerung an einen einstigen Traum…? Oder ist dies für Dich einzig Schnulze und irgendein hohles Wortspiel…?


WO SIND SIE DENN HIN, UNSERE TRÄUME UND ZIELE ???

Sind letztlich wieder einmal die äußeren Umstände oder eine Vergangenheit schuld?
Oder haben wir einfach nur zu früh aufgegeben, weils halt ein bisschen "anstrengend" wurde? Weg des geringeren Widerstandes? Haben wir überhaupt angefangen, Träume zu verwirklichen???

Sind wir Macher, die ihr Bestes entdecken und geben…
…oder sind wir Jammerer, die Verantwortung abgeben, die (er-)warten, hoffen?

Und wann wollen wir unseren Traum in unserem Leben verwirklicht sehen?
Zeitnah…?
Oder kommt kurz vor dem Abtreten dann spätestens das große Bedauern auf, dies und jenes an Traum nicht getan, gelebt zu haben?
Haben wir immer und immer wieder aufgeschoben…? Und stellen dann fest, dass die Zeit um ist…


HEUTE BEGINNT DER REST DEINES LEBENS !!!

Heute!
Jetzt – in dieser Sekunde!

Und dieser…

Und dieser…

Wie lange also möchtest Du noch zuwarten?
Wie lange möchtest Du womöglich Begründungen dafür suchen, das etwas nicht funktioniert?

Wo bleibt der Blick dafür, was funktioniert? Dass etwas umsetzbar wird?

Wann beginnt Dein Rest des Lebens???

Wenn wir (er-)warten, dass eine geteerte Strasse auf einen Berg führt, auf der wir gemütlich hinauffahren können… Dann werden wir mitunter lange warten!
Dann wird uns das Leben auf seine Weise lehren, dass wir schön brav weiter warten dürfen!
Sobald wir jedoch erkennen, dass wir uns die Strasse selbst schaffen dürfen…, diese Strasse mitunter gar nicht benötigen, um oben anzukommen…
Dann gehen wir ins Tun!
Dann beschreiten wir aktiv den Rest unseres Lebens!


Im Sinne einer achtsamen Betrachtung und Nutzung unserer Lebenszeit, heute und hier folgende Einladung an Dich:
Mache Dir Deine Träume einmal bewusst!!!
Und das nicht nur so mal schnell "wischi-waschi"… sondern ganz konkret!
Schaffe Dir Bilder! Gehe ins Fühlen zu diesen Bildern! Lebe sie mit dem Herzen!
Und dann öffne Dich, gib dem Leben sprichwörtlich die Erlaubnis, Dich mit Ideen zu füllen, wie Du dieses Ziel erreichen kannst!

Nicht nach herkömmlichen Gedankenmustern! Nicht dort verweilen, das bedauern, was nicht funktioniert hat. Der, der denkt und tut, was er immer getan hat, wird das bekommen, was er immer bekommen hat!

Erlaube Dir neue Gedanken, neue Wege!


Und ein kleiner gedanklicher Ausflug sei mir noch erlaubt:
Im Song-Text heißt es da gegen Schluss… "Mit Dir Hand in Hand…"

Wir Menschen sind Gesellschaftswesen.
Allerdings – letztlich obliegt unser Weg, unser Leben, einzig uns selbst!
Jedoch… wir dürfen um Hilfe bitten! Wir dürfen miteinander etwas schaffen! Gemeinsam ein Stück des Weges gehen…
Und dieses "Mit Dir…" bedeutet für mich nun, nicht einzig eingeschränkt auf Lebenspartnerschaften, Freundschaften. Dies wäre für mich so eine gesellschaftliche Reduzierungen, Einengung von Chance und Möglichkeit.
Wir alle dürfen mit diesem klassifizierenden Denken aufhören, weiter denken. Vor allem aus dem Mangeldenken heraus, dass ein Anderer micht glücklich machen könnte! Da wären wir dann wieder bei jener erwähnten Strasse…, dass jemand Anderer diese bauen sollte, damit ich…
Schwachsinn!
Jeder Einzelne von uns, kann zu diesem "Mit Dir…" werden. Jedoch aus eigener Fülle und Balance heraus. Letztlich erfüllt miteinander feiern, beschenken, teilen! Und wer könnte wirklich wiederlegen, dass mit diesem "Dir" … auch das Leben direkt gemeint sein könnte…  Alle Möglichkeiten also stehen uns offen!


HEUTE BEGINNT DER REST DEINES LEBENS !

BEGINNE !!!

JETZT !!!


WORAUF ALSO WARTEST DU NOCH ???


In diesem Sinne liebe Leserin, lieber Leser…
…hier noch der Song zum Anhören…

Die Umsetzung dessen obliegt Dir. Auch die Nicht-Umsetzung. Deine Entscheidung!!!

Dein Blogautor
Ernold Prinz
(pscholog. Berater, Lifecoach, Biofeedback (HRV), Sachbuchautor)

PS: Wer die Achtsamkeits-Beiträge nicht gelesen hat / erst jetzt "eingestiegen" ist…  Die Blogs sind gerne nachzulesen,zusammengefasst auf der Projekt-Seite  https://www.das-neue-ich.com/achtsamkeitstraining/

PS: Ein Direktlink zu meinem neuen Buch: Informations- und Kaufseite zur Verlagsseite von Tao.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.