Wasser – eine Kostbarkeit des Lebens und dessen geheime Macht.

Herzlich willkommen liebe Freunde und Leser!

Heute lade ich Euch zu einem weiteren Fimbeitrag ein, der sich mit einem sehr alltäglichen Thema befasst.
Und mit "alltäglich" meine ich, dass uns dieses wahrlich oft schon extrem selbstverständlich geworden ist!

Wir drehen einen Hahn auf… und Wasser kommt heraus. Rein. Klar. Genießbar.

Wo tritt noch eine immense Selbstverständlichkeit auf?

Naaa?

Schon eine Idee?

Wir selbst vielleicht…?!

Zu wievielen Prozenten besteht der menschliche Körper aus H 2 O…?  Hmmm?

Und dann die Frage dazu: Wie gehen wir mit diesem um?

Sowohl nun in der Reinform… als auch dem menschlichen Körper!

Hier mal für die Wissenshungrigen ein Link zur Erläuterung des Wassers:

Das flüssige Juwel


Dieses mit chemischer Form dargestellte Ding … H2O… scheint so lapidar…
…und doch wies man dem Wasser ein Gedächtnis nach!
Ich erinnere da nur an das mittlerweile weithin bekannte Experiment von Dr. Masaru Emoto, der dieses Gedächtnis über die Struktur des Wassers nachweisen konnte.

 

Wasser ist ein so alltägliches… und doch geheimnisvolles Geschenk des Lebens.

Es kommt in so vielerlei Form im täglichen Sein vor. Einerseits schenkt es Leben. Bewahrt Leben. In ganz anderer Weise ist es imstande, Leben zu beenden. Also birgt es auch in mancher Hinsicht eine Polarität.

Dieses flüssige Juwel wird mittlerweile nicht nur als Naturgeschenk, sondern zunehmend auch immer mehr als Einnahmequelle fokussiert. Als eine Geldmaschine. Ich denke, jeder weiß, wen ich – grade als aktuellstes Beispiel – meine. Wo dieses flüssige "Gold" gefördert wird, vermarktet wird… und nebenan verdursten Menschen beinahe.

Wie werten wir als diese Wasser?

Schenken wir ihm die nötige Achtsamkeit?
Schenken wir uns die nötige Achtsamkeit?

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Spaß und interessante Information, Anstoß mit dem folgenden Film:

Wasser – Die geheime Macht desWassers

https://youtu.be/hpsykQulnNc

Euer Prinzerl

Fotoquelle: Eigen (c)
Videoquelle: YouTube

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.